Sie sind hier

Mutter-Kind-Haus Bad Nenndorf

Im Mutter-Kind-Haus in Bad Nenndorf werden schwangere Mädchen und Frauen und alleinerziehende Mütter mit Säuglingen oder Kindern unter sechs Jahren (sowie ggf. älterer Geschwister), die aufgrund unterschiedlicher Problemlagen (noch) nicht eigenverantwortlich und selbstständig mit ihrem Kind/Kindern leben können oder wollen und eine 24-Stunden-Betreuung benötigen.

Das Mutter-Kind-Haus verfügt über insgesamt 10 Plätze (5 Mütter und 5 Kinder) verteilt auf vier Wohnungen mit separaten Betreuer- und Gruppenräumen, die sich auf alle Wohnungen verteilen.

Die jungen Mütter werden unterstützt bei der Übernahme der Verantwortung für ihr Kind. Das Augenmerk liegt hierbei auf dem Auf- und Ausbau einer tragfähigen und emotional stabilen Mutter-Kind-Beziehung, der angemessenen Versorgung des Kindes und dem Aufbau einer tragfähigen Alltagsstruktur, auch durch Erschließung und Nutzung von Synergien in Form gegenseitiger Unterstützung.

Es wird sichergestellt, dass die Mütter die Möglichkeit haben, Schulen und Ausbildungseinrichtungen zu besuchen. Um dies zu gewährleisten erfolgt in der dafür vorgesehenen Zeit eine verlässliche Kinderbetreuung seitens des Betreuungsteams. Angestrebt wird eine öffentliche Kinderbetreuung.