Sie sind hier

Einrichtung

Die St. Joseph Kinder- und Jugendhilfe ist ein Ort, an dem Zukunft entsteht. Wir begleiten Kinder, Jugendliche und ihre Angehörigen in einen neuen Lebensabschnitt und helfen ihnen, zur Ruhe zu kommen, vorhandene Potentiale zu nutzen und gemeinsam neue Wege zu gehen.

Unser Haupthaus liegt inmitten eines ruhigen Wohngebiets im hannoverschen Stadtteil Döhren. Der Maschsee, der Stadtwald Eilenriede, aber auch das Zentrum sind ganz in der Nähe. Zu Fuß und Dank der sehr guten Anbindung an Busse und Stadtbahnen können die Kinder und Jugendlichen alle Formen von Kindergärten und Schulen problemlos erreichen. Einzelne Wohnrguppen/WGs liegen mit guter Anbindung dezentral in den Stadtteilen Kleefeld, List und Wülfel.

Neben unserem weitläufigen Außengelände laden zahlreiche Spielgeräte, ein Fußballfeld, ein Fitnessraum, ein Tanzraum mit Spiegelwand, ein Partyraum und bald auch ein Musikraum die Kinder und Jugendlichen ein, sich immer neu zu entdecken. Gemeinsam lernen wir die vielfältigen Möglichkeiten im sozialen Umfeld kennen, seien es Vereine, betreute Spielplätze, Jugendzentren, Bibliotheken oder Schwimmbäder.

Um den ganz unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien nachkommen zu können, verfügen wir über ein vielfältiges Angebot. Es reicht von ambulanter Unterstützung – wie Einzelfall-, Familienhilfe und Gruppenangeboten - über eine Tagesgruppe und verschiedene Wohngruppen bis hin zu einem differenzierten Verselbständigungsbereich mit Kleinst-WGs. Wir arbeiten eng mit unseren institutionellen Partnern, dem jeweils für die Familie zuständigen Jugendamt, zusammen.

Basis für die fundierte Betreuung in allen Lebensbereichen ist unser erfahrenes und kompetentes Team bestehend aus PädagogInnen, PsychologInnen und LehrerInnen. Unsere engagierten ExpertInnen stellen sicher, dass die Kinder, Jugendlichen und ihre Familien fachlich und menschlich die Unterstützung bekommen, die sie brauchen, um ihren eigenen Weg zu finden. Dabei ist der Dialog mit Familienangehörigen, FreundInnen sowie TherapeutInnen, LehrerInnen und ÄrztInnen oder auch die Zusammenarbeit mit DolmetscherInnen und Fachberatungstellen unverzichtbar.

St. Joseph bewegt