Sie sind hier

Mädchengruppe

Die Mädchengruppe ist eine Außenwohngruppe und bietet 10 Plätze für Mädchen zwischen 6 und 18 Jahren. Sie bewohnt ein ehemaliges Kloster in einer Wohnsiedlung in Hannover. Umgeben ist das Haus von einem großzügigen Außengelände. Die Eilenriede mit Spielplätzen und Freizeitmöglichkeiten liegt in unmittelbarer Nähe. Die infrastrukturelle Anbindung ist optimal: die Stadtbahnhaltestelle liegt direkt vor der Tür, deshalb ist das umfangreiche und breit gefächerte schulische Angebot, das die Landeshauptstadt Hannover zu bieten hat, mit öffentlichen Verkehrsmitteln in kurzer Zeit erreichbar.

Das Aufnahmealter kann variieren und ist vom Entwicklungsstand oder Geschwisterkonstellationen abhängig. Die Jugendlichen werden Schritt für Schritt auf ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben vorbereitet.

Dabei werden sie bei ihrem schulischen und beruflichen Werdegang intensiv begleitet und individuell gefördert. Bei Bedarf werden die Jugendlichen zusätzlich durch unsere Lehrerin in der Einzelbetreuung beim Erreichen ihrer Ziele unterstützt.

Im lebenspraktischen Bereich trainieren wir die Kontoführung, die Wäschepflege, das Einkaufen und Kochen sowie alle wichtigen Termine im Blick zu behalten. Eine Anbindung im Freizeitbereich ist uns bei den Jugendlichen wichtig.

In ihren individuellen persönlichen Anliegen können sie die psychologische Beratung bei uns in der Einrichtung in Anspruch nehmen.

Auch in der Mädchenwohngruppe legen wir besonderen Wert auf intensive Familienarbeit. Die Möglichkeit einer Rückführung in den elterlichen Haushalt bleibt immer im Blick und wird fortlaufend überprüft. Ein Großteil der Jugendlichen entschließt sich jedoch dazu, von der Wohngruppe in den Verselbstständigungsbereich und von dort in die eigene Wohnung zu wechseln.